TIP-HCe-Architektur-01-1

Das Data Warehouse

Das Herz von TIP HCe

Data Warehouse von TIP HCe 2017-07-11T09:42:16+00:00

Datenquellen des TIP HCe Data Warehouse

Der Inhalt des TIP HCe Data Warehouse ist äußerst umfangreich. Zusätzlich zu den Standarddaten (§21, BFS etc.) und den Daten aus dem Krankenhausinformationssystem können Daten aus allen Bereichen in einem sehr detaillierten Grad übernommen werden. Diverse Funktionalitäten ermöglichen die Gliederung und Strukturierung der Daten, um auch Zusammenhänge und Prozesse übersichtlich darzustellen. Durch die Eingabe von Plandaten, das Anlegen von Kennzahlen und Varianten sowie die Parametrisierung der Kostenrechnung entstehen immer neue Daten, die gemeinsam mit der importierten Datenbasis analysiert werden können.

datenquellen

Das Herz von TIP HCe

data-warehouse

Das Data Warehouse ist das Herz von TIP HCe. Es ist eine Datenbank auf einem Microsoft SQL-Server, in der die Daten aus allen Bereichen des Krankenhauses gesammelt und gespeichert werden. Dort werden sie in entscheidungsrelevantes Wissen umgewandelt. Dies geschieht, indem die Daten gesammelt, geordnet, strukturiert, gefiltert und verknüpft werden. Dadurch wird eine Wissensgrundlage gebildet, auf der sich gesicherte strategische Entscheidungen fällen lassen.
Das TIP HCe Data Warehouse wird mit umfangreichem krankenhaus-spezifischem Content ausgeliefert. Die Klinischen Leistungsgruppen KLG sowie DRG, SwissDRG und Spitalleistungsgruppen sind enthalten. Ebenso gesetzliche Standarddatensätze wie BFS, REKREC usw. Außerdem sind Kartenmaterial und statistische Daten für Geo-Analysen vorhanden, die Sie für Patientenstrom- und Zuweiseranalysen verwenden können.

Ihre Anfrage

Gerne können Sie uns eine Nachricht über das folgende Formular senden.